Aus der Küche: Ingwerkekse

9 Apr

IngwerkekseDa ich noch ein bisschen frischen Ingwer vom Sesamhähnchen übrig hatte, bin ich im Internet auf die Suche nach Verwertungsmöglichkeiten gegangen. Die Zitronen-Ingwerkekse, für die ich dieses Rezept etwas abgewandelt habe, haben ein herrlich frischen Geschmack, der an englische Biscuits erinnert. Zum Tee oder mit einem Glas Milch ein leckerer Snack.

Ingwerkekse
300g Mehl
1 Pck. Backpulver
220g Margarine
140g brauner Zucker
2-3cm Ingwer
1 Pck. geriebene Zitronenschale

Backofen auf 200° Ober-/Unterhitze vorheizen.

Ingwer schälen, fein reiben und mit der Magarine, dem Zucker und der Zitronenschale verrühren. Mehl und Backpulver mischen und mit dem Rest von Hand zu einem glatten Teig verkneten.

KeksmusterDen Teig in etwa walnussgroße Kugeln formen und in einigem Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen. Mit einer Gabel die Kugeln plätten, so dass durch die Zinken ein Kreuzmuster entsteht.

Kekse für ca. 15 Minuten bei 200° in den Ofen schieben, bis sie goldbraun sind.

Ausgekühlte Kekse in einer gut verschlossenen Tupperdose lagern.

cookie stack

Die Kekse sind schnell und einfach gebacken und wirklich lecker. Die wird es bei uns sicherlich noch öfters geben!

Advertisements

2 Antworten to “Aus der Küche: Ingwerkekse”

  1. Cutelicious April 13, 2011 um 00:06 #

    Oh, ich LIEBE Ingwerkekse!!! Das Rezept muss ich mir gleich mal merken und probieren. *freu*

    Und ganz lieben Dank für Deinen Kommentar auf meinem Blog! Ja, geholfen hat das Ekelzeugs wirklich. Aber bin gespannt wie lange das anhält. Wach ich morgen früh mit oder ohne Stimme auf? ;-)

    Liebe Grüße

    Ursula

Trackbacks/Pingbacks

  1. Aus der Küche: Sündenhäppchen | unterm Hochbett - April 9, 2011

    […] steht schon ins Haus. Vom Honig-Sesam-Hühnchen habe ich noch etwas Ingwer übrig, der jetzt zu Plätzchen verarbeitet wird. […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: