Aus der Küche: Superschnelle Rote Grütze

22 Jun

Rote Grütze

Zum Sommer gehört für mich Rote Grütze einfach dazu. Herrlich fruchtig, mit einem Schuß Sahne oder Vanillesoße, perfekt zum Schlemmen auf dem Balkon oder als Nachtisch für den Grillabend. Also wurden heute die Ärmel hochgekrempelt und Grütze gemacht. Für ganze 10 Minuten. Länger braucht die Zubereitung der roten Grütze nämlich nicht. Topf spülen inklusive. Das Rezept habe ich leicht abgewandelt von hier.

Superschnelle Rote Grütze
1 Glas Schattenmorellen
1 Glad Waldheidelbeeren
750g TK-Beerenmischung
1 Päckchen Vanillepuddingpulver

Die Schattenmorellen und Heidelbeeren abtropfen lassen, dabei den Saft auffangen. Mit Saft oder Wasser auf 750ml auffüllen. Die Flüssigkeit in einen Topf geben und mit dem Puddingpulver verrühren.

Alles unter Rühren aufkochen lassen. Wenn die Flüssigkeit klar und etwas dickflüssig geworden ist, vom Herd nehmen und die abgetropften Früchte und unaufgetaute TK-Beeren mit reingeben. Nach Belieben süßen.

Die Masse kühlt relativ schnell ab, aber die größeren Beeren brauchen eine Weile, bis sie aufgetaut sind. Mit Sahne oder Vanillesoße servieren.

Rote Grütze

Die Fotos habe ich heut Mittag geschossen. Keine halbe Stunde später fing es an zu regnen. Zum Glück schmeckt die rote Grütze auch bei Regenwetter ganz hervorragend.

Advertisements

Eine Antwort to “Aus der Küche: Superschnelle Rote Grütze”

  1. SAPRI Mai 14, 2013 um 21:46 #

    Oooooh sieht das lecker aus!
    Danke für das Rezept :)

    Lieben Gruß
    Sarah

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: